Jump to contentJump to search

Bachelorstudium


Der B. Sc. Chemie

Der sechssemestrige Bachelorstudiengang Chemie ist forschungsorientiert ausge-richtet. Er bietet ein breit angelegtes Studium mit Schwerpunktqualifikationen in anorganischer, organischer und physika-lischer Chemie sowie einzelne Module im Bereich der Biochemie, Polymerchemie, theoretischen Chemie und in den Neben-fächern Mathematik und Physik.  Neben den theoretischen Inhalten zeichnet sich der Studiengang durch einen hohen Praxisanteil im Labor aus, in welchem Du die Möglichkeit hast ab dem ersten Fachsemester die erlernten theoretische Konzepte direkt anzuwenden. Damit führt der Bachelor zu einem ersten berufsbefähigenden Abschluss. Gleichzeitig vermittelt er durch ein Qualifizierungsmodul und die Bachelor-Arbeit auch eine Basis für einen sich optional anschließenden anspruchsvollen Masterstudiengang.

Der Studiengang ist in der Regel zulassungsfrei, dazu findest Du hier genauere Informationen.


Die wichtigsten Informationen rund ums Studium

Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)

Betreuende Fakultät: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Regelstudienzeit6 Semester (= 3 Jahre)

ECTS-Punkte: 180

VeranstaltungsspracheDeutsch (ein gutes Verständnis der englischen Sprache ist von Vorteil für bestimmte Fachliteratur, jedoch keine Studienvorraussetzung)

StudienbeginnWintersemester und Sommersemester

Zulassungsvoraussetzung: zulassungsfrei

Einschreibung: HISinOne (Bewerbungsportal der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

Semesterbeitrag; 314,41 € (Stand Sommersemester 2022)

Ziel des Bachelorstudiengangs Chemie ist es, den Absolventinnen und Absolventen das inhaltliche und methodische Rüstzeug zu vermitteln, mit dem sie in den vielfältigen Bereichen der Chemie eigenständig und in Teamarbeit arbeiten können. Die Absolventinnen und Absolventen sollen chemische Fragestellungen auf molekularer Ebene untersuchen und gewonnene Erkenntnisse und Fragestellungen anschaulich dokumentieren und präsentieren können. Um dieses Ziel zu erreichen, wird im Bachelorstudiengang Chemie ein fundiertes, breites Grundlagenwissen einschließlich der dazugehörenden Methodenkompetenz vermittelt. Praktika haben zur Vertiefung und Umsetzung theoretischer Kenntnisse einen hohen Stellenwert. Zu Beginn des Studiums werden die Grundlagen in Physik und in den mathematischen Methoden in der Chemie erarbeitet. Darüber hinaus sollen die Studierenden mit den gesetzlichen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen vertraut gemacht werden.

Die Qualifikationsziele des Bachelorstudiengangs lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs

  • verstehen naturwissenschaftliche Grundzusammenhänge,

  • verfügen über fundierte Kenntnisse in den chemischen Kernfächern (Anorganische, Organische und Physikalische Chemie),

  • verfügen über Grundkenntnisse in Biochemie, Theoretischer Chemie und Polymerchemie,

  • besitzen die Fähigkeit zu praktischer chemischer Laborarbeit,

  • kennen die relevanten, gesetzlichen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen,

  • können fachrelevante Probleme analysieren, dazu den aktuellen Wissensstand recherchieren und sich so eigenständig neue Wissensgebiete erarbeiten,

  • können Aufgaben wissenschaftlich lösen und Ergebnisse fachkundig beurteilen und präsentieren,

  • kennen ihre wissenschaftlichen Interessensgebiete und haben eine fachliche Orientierung.

Veranstaltungsübersicht: Die detaillierten Studienverlaufspläne findest Du unter dem jeweiligen Link: Start Wintersemester oder  Start Sommersemester

Modulhandbuch:  Eine detaillierte Beschreibung aller Lehrveranstaltungen und deren Lerninhalte sind im Modulhandbuch hinterlegt.

Modulhandbuch PO2012

Modulhandbuch PO2022

Musterstundenplan:  Für das erste Fachsemester mit Start im Wintersemester sind folgende Veranstaltungen im Musterstundenplan-WiSe vorgesehen.

Für das erste Fachsemester mit Start im Sommersemester sind folgende Veranstaltungen im Musterstundenplan-SoSe vorgesehen.

Praktika: Das Chemistudium ist durch praktisches Arbeiten im Labor geprägt. Hierzu absolvierst Du in nahezu allen Fachdisziplien verschiedene Laborpraktika und wendst so die theoretischen Konzepte aus den Vorlesungen und Seminaren direkt an. Praktika können sowohl aus eigenständigen Modulen bestehen oder sind Teil eines Moduls aus Theorie und Praxis.

Freier Wahlbereich und Studium Universale: In diesem Bereich Deines Studium ist vorgesehen, dass Du 8 LP frei nach Deinen Interessen erwerben kannst. Im freien Wahlbereich hast Du die Möglichkeit Chemie-assozierte Module zu belegen, im Studium Universale kannst Du in der Regel aus einer großen, universitätsweiten Auswahl von Veranstaltungen wählen. Auch ein Blick auf Veranstaltungen im Bereich der Soft-Skills (Wie kommuniziere/präsentiere ich richtig? etc)  lohnt sich, da diese immer mehr von Unternehmen erwartet werden!

Studieren im Ausland: Für Bachelor- und Masterstudierende der Chemie besteht die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt über das Erasmus-Programm der HHU Düsseldorf zu realisieren. Weitere Informationen findest Du hier.

Urlaubssemester: Solltest du ein Urlaubssemester einlegen müssen oder wollen, findest du genauere Informationen auf der Website Beurlaubung. Für eine Beurlaubung aufgrund eines mehr als 6-wöchigen Praktikums benötigst du neben dem Urlaubsantrag auch die Stellungsnahme des Fachbereichs. Dafür haben wir ein Formular "Stellungsnahme Fachbereich" erstellt, welches Du, unterschrieben von der Studiengangskoordinatorin Melissa Renner, mit dem Urlaubsantrag bei der SPV einreichen musst.

Nach erfolgreicher Beendigung des B. Sc. Chemie können Studierende sich für Masterstudiengänge der Chemie bewerben. Finde hier den konsekutiven Masterstudiengang M. Sc. Chemie an der HHU!

Zulassungsvoraussetzung für das Bachelorstudium ist das Abitur/eine allgemeine Hochschulreife. In der Regel unterliegt der B. Sc. Chemie keinem örtlichen NC, und ist daher zulassungsfrei.

Die Einschreibung erfolgt unter dem Bewerbungsportal der HHU.

 

Fristen: Du kannst Dich zu folgenden Terminen einschreiben:             

Wintersemester 2022/23: 16.07.2022 bis 30.09.2022.

 

Nähere Infos zum Einschreibungsverfahren findest Du hier.

Schau für die Begrüßung der Erstsemesterstudierenden im Sommersemester hier nach.

 

Vor Beginn der Vorlesungszeit: Für einen guten Start ins Studium empfehlen wir nachdrücklich eine Teilnahme an den Einführungsveranstaltungen (ESAG) der Fachschaft Chemie. Details findest Du auf der Internetseite der Fachschaft Chemie.

Während der ESAG hast Du nicht nur die Möglichkeit, Deine zukünftigen Kommilitonen bereits kennenzulernen, sondern erhälst von den Studierenden höherer Semester hilfreiche Tipps zum Studium (z.B. Freischaltung der HHU-Kennung, Anmeldung zu Veranstaltungen und Prüfungen, Nutzung der Bibliothek, Mensacard).

Traue Dich besonders in den ersten Tagen auf andere Studierende zuzugehen. Gerade zum Semesterstart sind alle neu, was die Kontaktaufnahme erleichtert. So kannst Du schon während der ESAG interessante Leute kennenlernen, mit denen Du im weiteren Studium viel gemeinsame Zeit während der Lehrveranstaltungen oder beim Lernen verbringen wirst.

Daneben bietet die HHU vor Beginn des Studiums Auffrischungskurse an. Die Teilnahme ist freiwillig. Erfahrungsgemäß sind besonders die Auffrischungskurse in Physik und Mathematik hilfreich.

Zur Auffrischung von Mathematikkenntnissen ist auch der Online Brückenkurs Mathematik hilfreich, an dem jederzeit teilgenommen werden kann.

 

Währende der Vorlesungszeit: Die beste Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium ist der regelmäßige und aktive Besuch der Lehrveranstaltungen. Dies bedeutet insbesondere auch, die dort besprochenen Themen gründlich nachzuarbeiten und die gestellten Übungsaufgaben kontinuierlich zu bearbeiten.

Außerdem bieten wir während des 1. Fachsemesters sog. Orientierungstutorien an. Dort geben erfahrende Studierende (O-Tutoren) parallel zu den Lehrveranstaltungen ihre Kenntnisse weiter, damit schon das 1. Fachsemester optimal verläuft. Die Termine der Orientierungstutorien werden nach Beginn der Vorlesungszeit bekanntgegeben.

 

Des Weitere können die Checkliste für den Studienstart und die HHU-Ersti-Guide-App den Start ins Studium erleichtern.

Weitere Informationen zum Studienstart findest Du auf der Homepage der HHU.

Im Regelfall schließt sich ein forschungsorientiertes Masterstudium an das Bachelorstudium Chemie an. Nach diesem Masterstudium wählen ca. 90% der Absolventen:innen ein anschließendes Promotionsstudium bevor Sie in die Berufswelt einsteigen.

Dennoch ist auch das Bachelorstudium einer erster berufsermöglichender Abschluss.

Die Berufsmöglichkeiten sowohl in der chemischen und pharmazeutischen Industrie als auch in der öffentlichen Verwaltung oder im Patentwesen sind vielfältig. Der Studienstandort Düsseldorf bietet durch seinen ideale Lage im Herzen der chemischen Insutrie viele attraktive Möglichkeiten für einen Berufseinstieg.

 

Responsible for the content: